Holger Seibert - Supervision, Coaching und Gruppenberatung in Hamburg Holger Seibert - Supervision, Coaching und Gruppenberatung in Hamburg

Willkommen bei Holger Seibert

Supervision, Coaching und Gruppenberatung in Hamburg

Mein Angebot richtet sich an Menschen, die in Teams oder Mitarbeitergruppen arbeiten, an Leitungskräfte und Vorgesetzte, die solche Mitarbeitergruppen oder Teams führen oder anleiten sowie an Unternehmen und Organisationen, die im Rahmen von Organisationsentwicklung definierte Ziele auf der Mitarbeiterebene initiieren wollen. Dafür biete ich unten skizzierte unterschiedliche Formate an. Diese Formate unterscheiden sich durch Auftrag, Setting und Zieldefinition. Das Gemeinsame dieser unterschiedlichen Formate ist die Arbeit in der Gruppe, durch die Gruppe und an der Gruppe selbst. In der Einzelarbeit mit Leitungs- und Führungskräften finden diese unterschiedlichen Aspekte ebenso Berücksichtigung.

Die Inhalte meines Angebots sind gleichzeitig auf die Förderung, Stabilisierung und Entwicklung von Gruppen und den einzelnen Gruppenmitgliedern ausgerichtet. Das führt nachhaltig zu Qualitätssicherung und Qualitätsförderung jeweils auf persönlicher, fachlicher und sozialer (im Sinne sozialer Kompetenz) Ebene.

Insbesondere das Format Supervision richtet sich vorrangig an Beziehungsarbeiter. Unter Beziehungsarbeitern verstehe ich zum einen alle Profis, die für die Ausübung ihrer Arbeit eine persönliche Beziehung, eine Arbeitsbeziehung herstellen müssen. Diese ist keinesfalls als privat zu verstehen und findet sich vor allem in therapeutischen, sozialen, pädagogischen, sozialpädagogischen, pflegenden und medizinischen Arbeitsfeldern. Andererseits ist auch jede Führungs- und Leitungskraft darauf angewiesen, die Arbeitsbeziehung zu ihren Mitarbeitern konstruktiv zu nutzen. In diesem Sinne sind Führungs- und Leitungskräfte mit direktem Kontakt zu ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ebenfalls Beziehungsarbeiter.

Supervision wurde entwickelt, um eine angemessene Balancierung von widersprüchlichen Anforderungen an Beziehungsarbeiter in einer gleichzeitig professionellen und vertrauensvollen Beziehung zum Klienten oder Patienten zu gewährleisten. Diese Arbeit ist die Kernaufgabe von Supervision. Sie ist für professionelle Beziehungsarbeit unverzichtbar und kann durch nichts ersetzt werden.

Ziele und Maßnahmen der Teamentwicklung legen den Schwerpunkt auf die Dimensionen, die für die Arbeit im Team relevant sind. Ziel ist es, die Teammitglieder selbst zu Experten für Gruppendynamik zu machen, um das Team in die Lage zu versetzen, zukünftig alleinverantwortlich und ohne externe Hilfe zurechtzukommen.

Beim Coaching biete ich Ihnen eine erlebnisaktivierende Fall- und Fachberatung in Hinblick auf ein aktuelles und klar definiertes Ziel an. Dabei steht die Problem- oder Aufgabenbearbeitung konkreter, aktueller Situationen durch die Erarbeitung und Aktivierung von persönlichen und institutionellen Ressourcen im Vordergrund. Gleichzeitig fördere ich Ihr Verständnis für Ihre eigenen bewussten und unbewussten Motive, Ziele und Werte.

Ziel einer Konfliktmoderation oder Mediation besteht darin, allen Beteiligten Klarheit über Grund und Struktur der Auseinandersetzung zu vermitteln, sich der Gemeinsamkeiten und der Unterschiede bewusst zu werden und Handlungsmöglichkeiten für die Zukunft zu entwickeln.

Personalentwicklung zielt auf die Qualifikation einzelner Mitarbeiter ab, die im Rahmen von Gruppentrainings und Seminaren erfolgen kann. Die Qualifikationsbereiche umfassen dabei z. B. Methodensicherheit, Führung, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Rhetorik, Stressbewältigung, Zeitmanagement u.a.m.

Betriebliche berufliche Fortbildung ist eine der Hauptmaßnahmen zur Sicherstellung der kontinuierlichen Entwicklung der Kompetenzen der Mitarbeiter an die Anforderungen ihres Arbeitsfeldes. Durch organisations-, betriebs- oder trägerinterne Fortbildungen kann sich ein Unternehmen seine Fachkräfte für die Zukunft selbst qualifizieren und entwickeln.